NSV auf Reisen

Zu Beginn der neuen Spielserie hatte die Handballer des Nordhäuser SV ein komplettes Reisewochenende. Die Ergebnisse waren nicht üppig aber zu erwarten. Die Ergebnisse im Kurztext…

Landesliga Männer
Fortuna Großschwabhausen – Nordhäuser SV 36:28
Die Hürde beim Favoriten Großschwabhausen war einfach zu hoch. Die Südharzer gerieten früh in Rückstand bevor sie an ihre eigenen Stärken glaubten. In der 25. Minute schien sich das Blatt zu wenden. Nordhausen erzielte mit der Verfolgungsjagt Wirkung, Anschlusstreffer zum 11:11 und 13:13. In die Pause gingen sie mit einem 13:14 Rückstand.

Und wieder ließen sie in den Anfangsminuten der zweiten Halbzeit die Treffer liegen. Bis zur 45. Spielminute schien die Partie trotzdem noch offen (20:23). Die kräfteraubenden Verfolgungsjagten verbunden mit fehlendem Glück ließ die Rolandstädter danach weiter in Rückstand geraten. Der Sieg der Gastgeber geht voll auf in Ordnung, zeigte aber auch ein spielerisch und kämpferisch positives Gesicht der NSV Mannschaft.

Drei der vier E-Jugend Mannschaften waren am Wochenende im Einsatz. Die Südharzer gehen als einer der wenigen Vereine ohne Spielgemeinschaft in die neue Spielserie. Umso erstaunlicher das sie im E- Jugend Bereich wieder vier Teams in Rennen schicken können.

Regionsliga Jugend E – Bad Langensalza
Thüringer HC –LSZ III – Nordhausen III 6:0
Nordhausen III – HSV Sömmerda 05 1:9
Nordhauen III – Behringen/Sonneborn 4:3
Nordhausen III – Thüringer HC –LSZ III 0:4
Behringen/Sonneborn – Nordhausen III 2:1
HSV Sömmerda – Nordhausen III 8:1

Gegen die körperlich gut aufgestellten Teams vom THV und HSV hatte es die rein weibliche Mannschaft des NSV sehr schwer. Auch ein wenig fehlende Wettkampfpraxis fehlte. Zu viel Respekt vorm Gegner konnte auch nicht durch Einsatzwillen wettgemacht werden. Gelobt wurde die Schiedsrichterleistung. An der Organisation in Salza Halle darf Kritik angemeldet werden. Ohne öffentliche Spielzeitenuhr und Anzeigetafel wird die Austragung einer Partie unnötig erschwert.

Regionsliga Jugend E – Suhl
Nordhausen II – HSG Ilm – Kreis 5:6
Nordhausen II – HSG Suhl 2:9
Bad Blankenburg – Nordhausen II 5:3
HSG Ilm-Kreis – Nordhausen II 8:3
HSG Suhl – Nordhausen II 6:3
Nordhausen II – Bad Blankenburg 3:3

Regionsliga Jugend E – Plaue
Nordhausen IV – HSC Erfurt Erfurt nicht angetreten
Nordhausen IV – Handball Spiel Gemeinschaft Ilm-Kreis II 2:5
Nordhausen IV – HSG Saalfeld/Könitz 0:9
HSC Erfurt – Nordhausen IV Erfurt nicht angetreten
HSG Ilm-Kreis II – Nordhausen IV 8:0
HSG Saalfeld/Könitz – Nordhausen IV 5:1

Regionsoberliga männliche Jugend D
SV GA Bleicherode – Nordhäuser SV 12:40
Einen klaren Start – Ziel – Sieg feierten die Nordhäuser beim Nachbarn Bleicherode. Der NSV spielerisch klar die domminierende Mannschaft während der gesamten Spielzeit. Nordhausen setzt sich als Favorit damit gleich einmal an die Tabellenspitze.