Ergebnisse vom Wochenende

Ein Punktspieltag auf Sparflamme für die Nordhäuser. Nur die weibliche Jugend D ging auf Punktejagt. Die Zweite der E-Jugend nahm am Turnier in Wutha-Farnroda teil. Der Weg der F-Jugend führte nach Leipzig zum Weihnachtsturnier der DHfK…

Handball-Champions-Chip Jugend E / Wutha-Farnroda
Nordhausen II – Saalfeld/Könitz 4:3
Ilm-Kreis – Nordhausen II 8:2
Nordhausen II – Wutha-Farnroda 1:13
Saalfeld/Könitz – Nordhausen II 4:7
Nordhausen II – Ilm-Kreis 1:13
Wutha-Farnroda – Nordhausen II 11:2

Aufgrund von Terminüberschneidungen entsendeten die Nordhäuser zu diesem Turnier ihre Zweite. Gegen die robusten und spielstarken älteren Jahrgänge der Favoriten taten sie sich zwar etwas schwer, konnten jedoch die Handball Spiel Gemeinschaft Saalfeld/Könitz mit zwei Erfolgen hinter sich lassen.

Oberliga weibliche Jugend D / Bleicherode
Nordhausen – Hermsdorf/Stadtroda Nichtantritt Gäste
Nordhausen – Bleicherode 8:5
Thüringen HC II –Nordhausen 7:1
Hermsdorf/Stadtroda – Nordhausen Nichtantritt Gäste
Bleicherode – Nordhausen 4:3

Schlechte Vorzeichen vor Turnierbeginn. Hermsdorf/Stadtrode hatte ihre Mannschaft wegen der Grippewelle und den damit verbundenen Ausfällen vom Turnier abgemeldet. Nordhausen, nicht minder von der Ausfallwelle verschont, wollte das letzte Turnier des Jahres in der Kalistadt spielen. So machten sie sich mit einer kleinen Schaar auf die Reise.

Anfänglich ging noch alles gut. Während sie im ersten Spiel Bleicherode noch ein 8:5 abringen konnten, mussten sie den THC zweimal ziehen lassen. Bereits vor der letzten Partie des Tages gegen Bleicherode waren die Kräfte im NSV Lager aufgebraucht. Dies nutzen die Gastgeber und Nordhausen musste eine 4:3 hinnehmen. Anbetracht der Umstände war die NSV Bank trotzdem zufrieden. Sie feiern den Jahreswechsel auf Platz 3 hinter den 2 uneinholbar vorn liegenden THC Mannschaften.

Jugend F / Weihnachtsturnier der DHfK Leipzig
Mit über 200 Kindern auf 4 Spielfeldern und ca. 1.000 Leuten in der Halle kam bei den kleinen ganz großes Kino auf. Auswirkungen auf ihr Spiel hatte die Atmosphäre nicht. Am Samstag gewannen sie alle 7 Spiele. Sie demonstrierten Spielwitz und Schnelligkeit. Das Endergebnis lag bei Redaktionsschluss noch nicht vor.